3. Weidefest des Gewerbevereins bei Dauerregen

 Man kann nicht immer Glück haben. Diese Erkenntnis ist nicht neu und nach so vielen Veranstaltungen unserem Gewerbeverein bestens bekannt.

Schon im Vorfeld der diesjährigen Herbstveranstaltung waren die Wetterprognosen schlecht. Und so kam es dann auch, es regnete fast den ganzen Tag bei nicht allzu warmen Temperaturen. Von der Presse wurde sogar nachgefragt, ob das Weidefest bei dem Wetter überhaupt stattfindet.

Nun hat unser Verein in der Vergangenheit neben vielen sonnenverwöhnten Tagen auch schon Weideabtriebsfeste  bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und bei  Schneeregen wie damals am Hosenlatz durchgezogen. Glühwein war damals das meistverkaufte Getränk.

So schlimm war es am 23. September dann doch nicht, zumal sich der angekündigte Sturm erst am Abend zeigte. Trotzdem musste der Verein einige bestellte Events wie „Regenbogenrutsche“ und „Kuhfladenweitwurf“ absagen.  Allerdings waren ob des Wetters auch nur sehr wenige Kinder unterwegs, die trotzdem Spaß hatten..

Aber auf die Zella-Mehliser konnte sich der Gewerbeverein als Gäste bisher immer verlassen und so kamen sie ab 10 Uhr, wenn auch nicht in Massen zum „Stachelsrain“, bewaffnet mit wetterfester Kleidung und Schirm. Pünktlich spielten die „Nahetaler Musikanten“ auf, gut geschützt durch ein Zelt über der Bühne.

Gebratenes von der Fleischerei Schneider war ebenso begehrt wie Fisch direkt aus dem Räucherofen. Manche Gäste kamen direkt zum Fest, um diese Spezialität zu genießen. Die zum 2. Mal angebotene Bowle in verschiedenen Ausführungen war wieder bei den Getränken der Hit, natürlich neben dem bewährten Angebot vom Getränkewagen.

Im Bereich Kaffee und Kuchen musste improvisiert werden, die Bäckerei Scheidig war verhindert - stellte jedoch Kaffee und Kuchen bereit, den der Gewerbeverein dann mit verkaufte.

Am Nachmittag kam dann noch mal richtig Stimmung auf, es wurde sogar  unter dem Regenschirm getanzt. Bereits etwas früher als geplant beendete der Gewerbeverein sein 3. Weidefest. Was auch gut war, denn ein Gewitter mit Sturmböen peitschte kurz danach über den Festplatz.

Der Dank des Vorstandes gilt allen mitwirkenden Mitgliedern des Vereins und deren Familien, die auch durch Einsatz eigener Technik und die vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden dieses Fest jedes Jahr möglich machen. Besonders natürlich unter diesen Bedingungen, die den Mitwirkenden alles abverlangten. Und natürlich allen Gästen, die trotz Regen unsere  Veranstaltung besuchten und damit alle unsere  Mühen belohnen.

Unter dem Motto „Es kann nur besser werden“ – zumindest mit dem Wetter – sehen wir uns wieder zum „4. Weidefest 2019“. Bis dann!

 Für den Gewerbeverein Zella-Mehlis e.V.
Michael Schlütter
Pressewart 

 


 

Beste Stimmung und viele Gäste zum  „Markt-und Sommerfest“ des Gewerbevereins auf dem Zellaer Markt am Sonntag, 10.6.2018

Bereits am Sonntagmorgen 7 Uhr trafen sich die aktiven Mitglieder des Gewerbevereins und Helfer bei bestem Wetter auf dem Markt in Zella, um den Aufbau für das „ Marktfest“ zu starten. 2 Paletten Sitzgarnituren und einige Zelte mussten aufgestellt werden, der Getränkewagen wurde bestückt.

Bereits um 11 Uhr  startete das Fest mit Musik von den „Ansbachtalern“ und dem Frühschoppen mit Klößen und Rouladen. Über mangelnden Absatz brauchte man sich hier keine Sorgen machen, alle Sitzplätze waren bereits zu Beginn der Veranstaltung besetzt.

Ab 13 Uhr ging es dann los mit dem Programm. Moderiert wurde der Nachmittag wieder von Conni Heinrich und Mike Mai. Frau Heinrich hatte wie schon im vergangenen Jahr  auch die Organisation des Programms in der Hand, vielen Dank dafür.

Viel Beifall vom zahlreich erschienenen Publikum gab es beim Auftritt der Kindergärten der Stadt, verschiedenen Tanzakrobatik-Vorführungen sowie für die Musik eines Liedermachers. Ein Höhepunkt war wieder die Modenschau mit Mode vom „Sport Outlet Center“ zusammen mit der Präsentation von Brillen der Firma „Krell-Optik“.

Ein echter „Hingucker“ war die Oldtimer-Präsentation am späteren Nachmittag, zu der Autos und Motorräder, aber auch viele Mopeds aus der „Vogelfamilie“ von Simson über den Markt rollten.

Mit Kinderschminken, Hüpfburg, Flohmarkt und Streichelzoo gab es auch im Randprogramm für Groß und Klein viel Abwechslung. 

Bei Eis vom Café Otto, Gebratenem von der Fleischerei Schneider  frischen Fisch von der Firma Huhn und Café und Kuchen von der Bäckerei Scheidig blieben kulinarisch sicher keine Wünsche offen.   

Die Firma Furch feierte am Marktfest-Sonntag ihr 25-Jähriges Bestehen und trug damit ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung bei. Unseren Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nachträglich. 

Glück hatte der Gewerbeverein wieder mit dem Wetter. Der herrliche Frühsommertag war nach den Gewittern der letzten Tage nicht unbedingt zu erwarten. Jedoch war eine Absage des Festes für den Verein nie eine Option, allein schon wegen der umfangreichen Vorbereitungen. Und wie man sehen konnte: Es hat sich gelohnt!
Dieses Marktfest  konnte damit nahtlos an das bereits sehr gut besuchte Fest des vergangenen Jahres anschließen.

   
   

Einen „Verkaufsoffenen Sonntag“ gab es dieses Jahr nicht. Näheres zu den Hintergründen hierzu erfahren Sie hier auf dieser Internetseite des Vereins oder beim Vorstand.
Auch das beliebte „Open-Air-Konzert“ am Samstagabend gab es 2018 nicht. Der Grund hierfür  ist jedoch ein vollkommen anderer. Der Gewerbeverein möchte im Jubiläumsjahr 2019 eine besondere Veranstaltung  präsentieren und wird dort die nicht unerheblichen finanziellen Mittel benötigen. Bei freiem Eintritt muss jedes Jahr aufs Neue gerechnet werden, ob diese Veranstaltung zu finanzieren ist.
Also schon mal vormerken: Großes „Jubiläums-Sommer-Open-Air“ 2019 auf dem Markt Zella! 

Gegen 18 Uhr endete der Festsonntag auf dem Zellaer Markt für die Besucher und nach dem Abbau am Abend auch für den Gewerbeverein. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die aktiven Mitglieder, die dieses Marktfest absicherten.

Unser Dank gilt ebenso  der Stadt Zella-Mehlis für die Genehmigungen und dem Einsatz der Bauhofmannschaft.

Der Gewerbeverein freut sich bereits auf das Stadtfest, wo die Vereinsmitglieder die Bewirtung eines Getränkewagens  im Außenbereich übernommen haben und sicher wieder viele bekannte Gesichter vom „Marktfest“ begrüßen können. Also, bis dahin….

Für den Vorstand
Michael Schlütter
Pressewart

 


 

 

Familienwanderung  des Gewerbevereins am 05.05.2018

Am frühen Samstagnachmittag trafen sich bei bestem Wetter fast 20 Vereinsmitglieder samt Familie zum alljährlichen Wandertag.

Dieses Jahr ging es zu Beginn in Richtung Autobahnmeisterei, wo wir die Tunnel-Leitstelle besichtigten und deren Funktion von fachkundiger Seite erläutert bekamen. Anschließend wanderte die Gruppe zur Luftaustauschstation oberhalb des Bahnhofs Oberhof. Hier wurde uns das große Tor aufgeschlossen und es begann die sehr interessante Besichtigung des „Innenlebens“ mit Erklärung durch einen zuständigen Kollegen der Leitstelle. Keiner hätte sich vorstellen können, welch viele und große Räumlichkeiten sich im Tunnelbereich unter der Erde befinden. Außer Jens Schieding, der arbeitsbedingt die Anlagen des Rennsteigtunnels gut kennt. Ihm sei auch an dieser Stelle für die Organisation der Führung gedankt, welche in dieser Form nur sehr selten durchgeführt wird.

Anschließend ging die Wanderung durch das Lubenbachtal zum Hotel „Waldmühle“, wo das Abendessen eingenommen wurde. Bei netten Gesprächen und viel Spaß klang diese schöne Veranstaltung aus. Ein guter Grund, auch für 2019 wieder eine Familienwanderung zu planen, zu der wir bereits jetzt alle Mitglieder mit ihren Familien einladen.

Michael Schlütter
Pressewart

 

 

Hauptversammlung - Gewerbeverein Zella-Mehlis e. V.

beschließt neuen  Arbeitsplan

Am 21. März 2018  fand im „Hotel Waldmühle“ die Hauptversammlung des Gewerbevereins statt. 19 Mitglieder und Gäste unseres über 50 Mitglieder zählenden Vereins folgten der Einladung. 

Nach Rechenschaftsbericht, Kassenbericht sowie Vorstellung des neuen Arbeitsplans entspann sich eine rege Diskussion zu den Aktivitäten des Vereins. Hier wurden Themen wie die Form der Weiterführung des Leistungspreises des Gewerbevereins, die Organisation verkaufsoffener Sonntage unter den jetzigen Bedingungen und die Absage der traditionellen  Ausbildungsmesse durch die Stadtverwaltung diskutiert. Zu letzterem Punkt wurde vorgeschlagen, als Verein direkt in die Arbeit mit den Schulen in diesem Bereich einzusteigen, falls die Stadtverwaltung sich aus der Berufswahl-Förderung der Schüler zurückzieht. Eine Entscheidung hierzu wurde noch nicht getroffen. 

Im Rechenschaftsbericht  konnte Vorsitzender Lutz Anding  eine durchgängig positive Bilanz der Vereinsarbeit  ziehen. Alle Veranstaltungen des Vereins vom Familienwandertag bis zum 2. Leistungspreis wurden erfolgreich realisiert. Auch die Finanzlage ist gut, sodass auch 2018 alle geplanten Vorhaben realisiert  werden können. Hierzu gehört auch das in diesem Jahr wieder geplante „Marktfest“ auf dem Markt Zella. Ein „Sommer-Open-Air“ wie im vergangenen Jahr wird es 2018 nicht  geben. Der Verein wird nächstes Jahr im Rahmen der 100-Jahr-Feier in dieser Richtung wieder aktiv werden. Auch aus finanzieller Sicht  bleibt die Einnahmeentwicklung  2018  noch abzuwarten.

Eine Haupteinnahmequelle für den Verein ist der Getränkeausschank zum Stadtfest. Hier wurde wieder eine Bewerbung bei der Stadt eingereicht, welche jedoch noch nicht entschieden ist.  

Diskussionen gab es auch zur Einreichung der verkaufsoffenen Sonntage durch den Verein. Der Vorstand erläuterte ausführlich, welche teilweise absurden Hürden das Landesverwaltungsamt seit vergangenem Jahr errichtet hat, um verkaufsoffene Sonntage zu verhindern. Leider sind dem Verein somit die Hände gebunden. Es wird wohl 2018 nur noch 2 verkaufsoffene Sonntage in Zella-Mehlis geben, und selbst die Genehmigung dafür wird ein Kampf werden.

 Auch die weitere Entwicklung des Vereins im Hinblick auf den Zusammenschluss mit Benshausen wurde kurz angesprochen. Hier wird sich der Vorstand informieren, was es in dieser Hinsicht zu tun gibt.

Die anwesenden Stadträte versprachen, sich um einige Belange der Vereinsarbeit  im Zusammenhang mit der Stadt zu kümmern. Dafür bereits im Vorfeld ein herzliches Dankeschön.

Hier eine Übersicht über die vom Gewerbeverein geplanten Veranstaltungen sowie die verkaufsoffenen Sonntage:                

Familienwanderung  des Gewerbevereins      05.05.2018
Sommerfest auf dem Markt Zella 10.06.2018
3. Weidefest des Gewerbevereins 23.09.2018
Leistungspreis des Gewerbevereins 07.11.2018
Jahresabschlussfeier im „Sunbean“ 24.11.2018

 

Verkaufsoffene Sonntage (vorläufige Termine)

Sommerfest:     10.06.2018
Nikolausmarkt: 09.12.2018

  

Für den Vorstand
Michael Schlütter  
Pressewart

 


 

Go to top